Skelettszintigraphie


Indikationen
  • Festlegung /Bestätigung durch Arzt, typisch sind folgende Indikationen:
  • Staging von Tumorerkrankungen mit möglichen osteoplastischen Metastasen (Mammakarzinom, Prostatakarzinom, Urogenitalkarzinome, Colonkarzinom, Broncialkarzinom)
  • Knochentumore
  • Entzündliche Knochen- und Gelenkerkrankungen
  • Unklare Frakturen wie z.B. Stressfrakturen
  • DD rheumatischer Erkrankungen
  • Diagnostik zur Abklärung einer Synovialitis
Kontraindikationen
  • Schwangerschaft, Stillperiode
Zeitaufwand

3,5 Stunden

Vorinformationen
  • Fragestellung,
  • Anamnese einschl. Nierenerkrankungen, aktuelle Symptome/Lokalbefunde
  • Bisherige Therapie einschl. Eingriffe am Knochen, andere medikamentöse Therapien
  • Voruntersuchungen und Ergebnis, andere nuklearmed. Untersuchungen in den letzten Wochen
  • Befunde radiologischer Untersuchungen incl. CT und MRT
Vorbereitung
  • keine, Trinken von mindestens 1 l zwischen Injektion und Organphase sowie weiterhin vermehrtes Trinken nach der Untersuchung
Radiopharmakon

99mTc-HDP/andere Diphosphonate. Verwendbarkeit 6 Std. n. Markierung

Dosierung

750 MBq + 75 MBq (Erwachsener). Bei Kindern nach Tabelle (EANM paediatric task group)

Strahlenexposition

effektive Dosis Erwachsener: 0,006 mSv/MBq = 4,5 mSv/Standarddosis. Kind: etwa 0,014 – 0,007 mSv/MBq (5 – 15 Jahre)